Jehovas Zeugen: Aktuelle News

Jehovas Zeugen News 2019 Kindesmissbrauch Belgien

Zeugen Jehovas: Nach außen wirken die Zeugen wie eine friedliche, sehr gläubige Gemeinschaft. Doch intern herrschen offenbar strikte Machtstrukturen, die Kindesmissbrauch begünstigt haben könnten. Insbesondere die hauseigene „Zwei-Zeugen-Regelung“ führe zum Schutz der Täter innerhalb dieser Gemeinschaft. Zurecht sprechen ehemalige Zeugen Jehovas und Sektenexperten von einer „Täter-Schutz-Organisation“.

Jehovas Zeugen - Zu 111 Jahren wegen Kindesmissbrauch verurteilt

Der Zeuge Jehovas und Ältester Sánchez Escuder wurde in Valencia zu 111 Jahren lebenslänglich verurteilt. Die Staatsanwaltschaft macht 111 Jahre für Christian Sánchez Escuder geltend, der wegen der Vergewaltigung von sieben Kindern, dem jüngsten von acht Jahren und dem ältesten von 14 Jahren, beschuldigt wurde, dessen Missbrauch zwischen 2009 und 2016 in Sagunto (Valencia) innerhalb […]

Jehovas Zeugen - The Voice of Germany: Madeline tritt aus der Wachtturm-Organisation aus und wird geächtet

In den 4. Blind Auditions von „The Voice of Germany“ 2019 tritt Rettungssanitäterin Madeline Henning auf. Nach ihrem Austritt bei den Zeugen Jehovas hat sie keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern und Schwestern. Aber sie fand eine neue Familie. Mit ihrem Auftritt begeistert sie die Coaches. Madeline Henning ist die erste Sängerin, die in der […]

Jehovas Zeugen - Ältester wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen festgenommen

Valparaíso, Chile – wegen sexuellen Missbrauchs wurde ein Ältester der Zeugen Jehovas in Valparaíso festgenommen. Das mutmaßliche Verbrechen erging gegen Kinder zwischen 2 und 7 Jahren. Der Häftling mit den Initialen R.O.A.M war „Ältester der religiösen Gemeinde und nutzte das Vertrauen seiner Gemeindemitglieder aus, um in seinem Haus sexuelle Aktivitäten an Kindern durchzuführen“, sagte Oberkommissar Arturo Alvarado […]

Jehovas Zeugen Kindesmissbrauch Missbrauch Candace Conti Montana Gericht Prozess 35 Millionen US-Dollar

Die Zeugen Jehovas leben in der strengen Doktrin, die von der Wachtturm-Gesellschaft vorgegeben wird. Das interne Disziplinar-Verfahren fordert eine „Zwei-Zeugen-Regelung“ bei Missbrauchsvorwürfen. Durch Ausschluss und Isolation wurden in der Vergangenheit das Leben von ehemaligen Zeugen Jehovas, sowie aktiven Mitgliedern, nachweislich zerstört. Der Fall „Candace Conti“ dokumentiert die perfide Ächtungs-Politik. Vorschläge für den Schutz für Minderjährige und Kinder, um sie vor dem Fall des Kindesmissbrauchs zu schützen, werden von der Führung abgelehnt. Dieser 35 Millionen US-Dollar schwere Fall ging um die Welt und wird auf lange Zeit durch vorhandene Beweiskraft bestätigen, dass die Wachtturm-Organisation und deren Führungsspitze, die leitende Körperschaft, maßgeblich durch interne Praktiken es versäumt, Kinder vor Missbrauch zu bewahren.

Jehovas Zeugen Gerichtsurteil 35 Millionen US Dollar Gericht Prozess Kindesmissbrauch Jury

Während es in den letzten zehn Jahren Dutzende von Behauptungen über sexuellen Kindesmissbrauch gab, sagen Experten, dass die Doktrin der Wachtturm-Gesellschaft es den Opfern immer noch schwer mache, sich zu äußern und zu den Behörden zu gehen. Laut der Entscheidung der Jury, wonach die Zeugen Jehovas einer Frau 35 Millionen US-Dollar zahlen müssen, weil die […]

Jehovas Zeugen YouTube Ausstieg vor der Kamera JW.ORG Älteste Aussteiger Versammlung Bericht Interview Gemeinschaftsentzug

Kein Sex vor der Ehe, keine Geburtstage, kein Weihnachten – Könntest du dir das vorstellen? So sieht die Lebensrealität der Zeugen Jehovas aus, einer umstrittenen christlichen Glaubensgemeinschaft, die in Deutschland nach eigenen Angaben etwa 165.000 Mitglieder hat – und von vielen als Sekte eingestuft wird. Besonders bekannt sind die Zeugen Jehovas für ihre extrem strengen Regeln. Bluttransfusionen sind zum Beispiel nicht erlaubt, selbst, wenn sie lebensnotwendig wären. Und wer sich dazu entscheidet, die Glaubensgemeinschaft zu verlassen, wird deshalb von Freunden und selbst Familienmitgliedern ausgestoßen.

Kindesmissbrauch, Zeugen Jehovas

Reutlingen – die Schreckensnachrichten bei den Zeugen Jehovas hören nicht auf. Nachdem unlängst weltweit bekannt wurde, dass Jehovas Zeugen durch ihre interne „Zwei-Zeugen-Regelung“ pädophile Täter schützt, ist jetzt auch wieder in Deutschland ein Fall bekannt geworden und wartet auf den Urteilsspruch des Gerichts. Ein besonders schwerer Fall von Kindesmissbrauch, in der ein Ältester der Zeugen Jehovas zwei junge Mädchen über 50 Mal vergewaltigt haben soll. 

Jehovas Zeugen, Sekte, Lüge, Instrumentalisierung

Auf der Suche nach der Wahrheit befindet sich jedes Individuum in einem Prozess aus Lernen und Glauben. In der Fülle der Informationen, die heute auf uns hereinströmen mögen, ist es schwierig den Überblick über all dessen zu bewahren und den „roten Faden“ zu sehen. Welche Orientierungspunkte bedienen wir uns, um die richtigen Fragen zu stellen, […]

Jehovas Zeugen - Königreichssaal in Marl wird bei eBay für 269.000 Euro verkauft

In Marl, Nordrhein-Westfalen, wird wieder ein Königreichssaal von Jehovas Zeugen bei eBay-Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten. In der Anzeige selber heißt es: Büroflächen / Vereinssaal mit Parkplätzen in Marl / Brassert Preis: 269.000 € Details Ort: 45768 Nordrhein-Westfalen – Marl Erstellungsdatum: 15.07.2019 Anzeigennummer: 1122712162 Zimmer: 2 Anzahl Badezimmer: 3 Wohnfläche (m²): 199 Grundstücksfläche (m²): 1.142 Heizungsart: […]