Update Protokoll

Update Protokoll

20.07.2019: Neue Aphoristik Illustris – Das Leben und der Mensch

In einem fundamentalistischen und totalitären Regime gilt immer derjenige, der auf die Irrlehre hinweist, über alle Maße als verabscheuungswürdig – niemals der Guru selbst, der die falsche Lehre ins Leben ruft und verbreitet. In gefährlichen Kulten und Sekten dient die Ächtung und Isolation des Aufklärers als symbolischer Mord und damit für ein geeignetes Mittel, der bornierten Masse Fakten und Wahrheiten zu verschweigen. Doch vergessen diese selbsternannten Führer immer wieder, dass sich „Gottes Zorn vom Himmel her gegen alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen offenbart, die die Wahrheit auf ungerechte Weise unterdrücken“ (Römer 1:18).“

„Und durchdringend ist, wie jeder jetzt bekennen muss, die Wahrheit hinter der „Wahrheit“ – offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Mächtigen, gepredigt den Instrumentalisierten, verinnerlicht in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.“

21.06.2019: Neues Thema – Jehovas Zeugen: Die Wahrheit hinter der „Wahrheit“ – Lüge, Täuschung, Betrug und falsche Lehren

01.05.2019: Update – Jehovas Zeugen News 2019

30.04.2019: Neues Thema – Katholische Kirche: Neuer Enthüllungsskandal

20.04.2019: Neues Thema – Wachtturm-Gesellschaft gegen Wahrheitenjetzt: Pfändung der Website

19.03.2019: Neues Thema – Wachtturm-Gesellschaft gegen Wahrheitenjetzt: Zwangsvollstreckung mit Haftbefehl

11.02.2019: Neue Aphoristik Illustris – Das Leben und der Mensch

Diese Welt ist belastet mit drei Säulen der Zerstörung – Religion, Rassismus und das Geldsystem. Die Religionen lehren den absoluten Frieden, die Gemeinschaft und das Wohl des Einzelnen getriggert im alleinigen Egoismus durch Himmel, Paradies, Jenseits und ewiges Glück; doch sie konnte es nicht liefern, denn der alleinige Wahrheitsanspruch führte stets zu Spaltungen, zur Trennung des Diesseits. Der Rassismus forderte die eigene Erkenntnis, die eigenen Sitten und Traditionen, selbst die Genetik, als das Beste, dem Populismus ausgelieferten, Lösungsmechanismus entsprechenden Zukunftsfortschritt zu lobpreisen. Die Folgen waren jedoch Krieg und Ausbeutung. Das Geldsystem gab stets vor das eigene Bedürfnis zu befriedigen dem Leben den Zweck zu verleihen, im Materialismus durch Wohlstand und Konsum seine eigene Glücksversicherung auszubauen. Doch die natürliche Lebensweise wurde der eigenen natürlichen Natur entrissen, um Zwecks dem Fortschritt alles in externe und außerhalb des eigenen Seins definierte Gegenstand-Materialien zu definieren. Die Religion, der Rassismus und das Geldsystem wurden als Heilmittel der gegenwärtigen Probleme gepriesen und als Lösung repräsentiert. Tatsächlich sind sie jedoch das alleinige Übel, an dem diese Welt nicht gesundet, sondern weiterhin versklavt und uns immer weiter voneinander trennt sowie in uns selbst vernichtet.“

„Nicht jede Freiheit ist Glück, nicht jeder Käfig ein Gefängnis, nicht jeder Verlust ewig. Doch Liebe und Hass währt allgegenwärtig – pulsierend auf das menschliche Gefühl. Doch worin besteht die Logik, wenn die Logik nichts mehr hat, zu der sie zurückkehren kann? Das Beeindruckende, das weder auf Gefühl noch Logik basiert, gibt uns zu verstehen, dass dies alles erst der Anfang wahren Fühlens und Verstehens ist. Doch am Ende wird uns die Tatsache verändern, dass letzte Frage niemals durch Logik und Gefühl beantwortet werden kann, da es die Grenzen unseres Spektrums übersteigt – der Weg in eine Transformation, dessen Antwort uns die Zeit schuldig bleibt.“

„Denjenigen unter uns, die immer noch zögern, die immer noch tastend suchen, die dieses religiöse Getümmel von Schmerz und Leid, Angst und Kleinlichkeiten, sowie Sünde, Tod und soziale Instrumentalisierung gefangen hält, mögen eifrig „heilige“ Bücher lesen, Zusammenkünfte besuchen, die besondere Theokratien und Strategien des Lebens lehren, wo es Zeremonien und Einschränkungen gibt. Für jene jedoch, die sich einzig und allein nach wirklicher Befreiung sehnen, gibt es keine Schulung, sondern nur die Aufklärung aus dem menschlichen Gefängnis, wachsend in der eigenen Individualität. Darin erkennend, ist die Wahrheit hinter der „Wahrheit“ nicht länger der Dualität unterworfen, und wird dich über die konditionierten Maße hinaus in Freiheit neu erschaffen.“

„Ich trage Liebe in mir, von der Du keine Vorstellung hast und Hass, wie sie Deinesgleichen nicht fassen würde. Wenn in mir das Eine nicht erfüllt werden kann, so wird sich meine Seele dem Anderen hingeben. „Doch weder Liebe und Hass waren dein Begehren, noch die berufene Ewigkeit, die dir dein Gott versprach – ist es nicht so, Illustris?“ Alles, was am Ende bleibt, ist der Kampf – ich kämpfe, für höhere Ideale, und verliere die Bestimmung niemals aus meinem Herzen, für die ich in diese Welt hineingeboren wurde.“

„Wer immer wieder über die „Wahrheit“ nachdenkt und die Organisation der Zeugen Jehovas analysiert wird wohl zum folgenden Schluss kommen müssen: Nehmen wir „Gott“ aus der ganzen Gleichung raus, ist es sinnvoll zu schlussfolgern, dass eine Elite eine ganze Herde von Menschen führen muss. Würde man eine Sekte gründen und hätte man Millionen von Anhänger, müsste man ähnlich agieren, und jeden Vernunftschluss, der von „unten“ geäußert wird, verwerfen, damit die „Organisation“ in ihrer Gesamtheit funktioniert. Dies ist menschlich, das ist okay, aber es hat nichts mit „göttlicher Wahrheit“ zu tun. Wer innerhalb einer „unfehlbaren Organisation“ selbst groß wird, um sie später als „leitende Körperschaft“ zu steuern, tut eben alles, um „altes Licht“ aufrechtzuerhalten, und derweilen sie in der Gegenwart als „göttliche Wahrheit“ zu tolerieren. Diese von Menschenhand erschaffene Organisation hat ihr Eigenleben entwickelt. Alle darin sind Opfer, selbst die Führer, die in diesem System aufgewachsen sind. Dies ist Autonomie in seiner krankesten Form. Doch wer trägt die Schuld von all dem? Ist es das einzelne indoktrinierte Schafe, das folgt? Die Führer, die selbst konditioniert wurden? Vielleicht ist es Charles Taze Russell, der selbst diese Sekte gründete? Meine Ansicht war all die Jahre falsch; ein paar alte Männern mit Führungsposition in der Neuzeit verantwortlich machen ist närrisch. Nein, verantwortlich ist einzig und allein das falsche „Jesus-Bild“, vielleicht Christus selbst, der diesen Irrsinn ins Leben gerufen hat, und Menschen seit 2000 Jahren damit steuert. Dieses krankhafte System ist in Ewigkeit der Autonomie verfallen; erkennend nur für denjenigen, die eins ein Teil davon waren, jedoch längst ihren Ausweg in die natürliche Ordnung gefunden haben.

06.02.2019: Neues Video – Jehovas Zeugen – Kindesmissbrauch in Neuseeland

18.01.2019: Neues Video – Jehovas Zeugen – Bei den Zeugen Jehovas aufgewachsen

18.01.2019: Neues Video – Jehovas Zeugen – Einmal Zeuge Jehovas und zurück

17.12.2018: Neues Video – Jehovas Zeugen – Razzia wegen Kindesmissbrauch

30.11.2018: Neues Video – Jehovas Zeugen – Sexueller Missbrauch von Kindern

19.06.2018: Neue Aphoristik Illustris – Das Leben und der Mensch

Es heißt, dass die Menschen mit Angst in den Religionen motivieren, Gott jedoch einzig und allein mit Liebe motiviert. Teilwahrheit – Menschen wissen wie sie mit Angst umzugehen haben. Das jedoch Gott oder irgendeine andere „göttliche Kraft“, all jenes was wir als solches definieren, überhaupt motiviert, ist letztlich und allein der Indoktrination zu verdanken. Auf dieser Basis wird jedes Fabelwesen anthropomorph und real werden, solange es der Motivation dienlich ist, ganz so, wie es konditioniert wurde. Frage dich: Wäre diese Motivation vorhanden, wenn du allein auf dieser Welt wärst, ohne jedweilige Instrumentalisierung? Im Gegenzug bleibt der Atheismus: Doch auch er ist nur Form der Kondition – das Individuum glaubt nur zu wissen, dass es keinen Gott gibt. Der Freigeist hingegen, durch einen gesundem Agnostizismus, dessen es nach unendlich vielen Wissensquellen dürstet, kann der Neutralität einer Realität betrachtet, nützlich sein. Doch das Individuum wird immer innerhalb seiner Popularität gesteuert: So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere, Monotonie und der Misanthropie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen und ihre Suche nach dem Seienden ubiquitär zueinander; ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab. So wird klar: Wir erkennen das was göttlich ist in uns selbst, dessen Gottesbild unser Bewusstsein prägt, dass Teile kausaler Quanten-Resonanz in uns allen bündelt, sich nicht der instrumentalisierenden Weltanschauung mit dem ursächlichen Facettenreichtum sämtlicher Kondition entziehen kann, und die fremde Identität zu allem wird, welches unser metaphysisches Sein bestimmt.

26.05.2018: Neues Video – Jehovas Zeugen – Wenn Kindesmissbrauch vertuscht wird

02.05.2018: Neues Video – Jehovas Zeugen – Hunderte Kindesmissbrauchsfälle in den Niederlanden

23.01.2018: Neues Video – Jehovas Zeugen – Vom Mut zur Veränderung

10.01.2018: Neues Thema – Kindesmissbrauch – Der Fall des Wachtturms: Detaillierte Dokumente über das interne Rechtsverfahren

22.12.2017: Neue Aphoristik – Illustris – Glaube

Alle Religionen sind Sekten, weil sie nichts anderes können als Menschen in Massen zu konditionieren und zu instrumentalisieren. Das Belohnungssystem des „ewigen Lebens“ mittels der Eschatologie, der Neukonfiguration des Geistes, ist letztlich einschneidiger Funken des fremdgesteuerten Verstandes, um den Menschen, bis zu seinem Tod, an seinen Egoismus zu fesseln und durch die ständige Erwartungshaltung zu versklaven.

12.12.2017: Neues Thema – Destruktiver Glauben – Hierarchische Struktur, totalitäre Dogmen, Bewusstseinskontrolle und Abhängigkeit

12.12.2017: Neues Thema – Jehovas Zeugen: Manipulation – Konditionierung und Instrumentalisierung

30.11.2017: Neues Video – Die gefälschte Bibel – der Weg zum Heidentum

30.11.2017: Neues Video – Der Katholizismus – Christentum oder Heidentum

30.11.2017: Neue Veranschaulichung – Rotkäppchen und der böse Wolf

23.11.2017: Neues Video – Die Satanskirche – Götzenanbetung

23.11.2017: Neues Video – Katholische Kirche – Vatikan und Luziferkult

20.11.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Russland: US-Trojaner der Grund für den Verbot

01.10.2017: Neues Thema – Die Wachtturm-Gesellschaft und ihre Aktiengewinne

30.07.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Wie es ist, die Zeugen Jehovas zu verlassen

25.06.2017: Neues Thema – Die Evolution der Religion

13.06.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Der schwierige Ausstieg

06.06.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Ausstieg ins Leben

23.05.2017: Neue Aphoristik – Illustris – Glaube

Obwohl wir als freie Wahrheitssucher auch unserem Gewissen folgen müssen, ist es nicht Aufgabe des Gewissens, eine moralische Wahrheit zu schaffen, sondern diese bestenfalls nur zu erkennen. Es ist durchaus möglich, dass ein Individuum die moralische Wirklichkeit einer bestimmten Situation falsch erkennt – letztlich baut diese Realität auf Gefühl, nicht auf das Faktum. Eine solche Person mag aufrichtig sein, gar demütig, aber er oder sie liegt aufrichtig falsch. Die „antrainierte“, „gefühlte“ und „individuelle“ Wahrheit als höchstes Maß aller Dinge zu betrachten, insbesondere um vor einer kognitiven Dissonanz sich zu isolieren, ist nicht nur gefährlich, sondern vermag das echte Wahrheitsbild vollständig zu betrüben. Auf dieser Konditionierung bauen geistige Sklaverei und Pein, geführt an den goldenen Ketten von Babylon, der falschen Religion. Dies endlich anzuerkennen wird der erste Schritt aus der Dunkelheit sein.

20.05.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Die Folgen des Ausstiegs

06.05.2017: Neues Video – Jehovas Zeugen – Ein Aussteiger packt aus

05.05.2017: Neue Aphoristik – Illustris – Glaube

Erlaubt man seinen Geist das Unmögliche in Betracht zu ziehen, findet man die Wahrheit, für die man blind gewesen wäre.

14.03.2017: Neues Thema – Wachtturm-Gesellschaft gegen Wahrheitenjetzt! – 250.000 Euro Strafe oder sechs Monate Haft

05.03.2017: Neues VideoJehovas Zeugen – Die Zerstörung der Familie

16.02.2017: Neues Thema – Jehovas Zeugen – Das Leben danach

27.01.2017: Neue Aphoristik – Illustris – Glaube

„Es wird behauptet, dass der, der da wandelt im Namen des wahren Gottes auf Erden, der da Braut des Christus sein wird, und der da redet Wahrheit in seinem Herzen, Gott sehen wird. Für diese ist die Feuertaufe der Tag der Erprobung und Erwählung um als König im Reich Gottes zu dienen. Doch für wenige von uns, ist die gesamte Sinnesexistenz das Baden im Feuer. So ist unser Leib, unsere Seele der Tempel des lebendigen Gottes selbst. Reinstes Gold wird in Feuer geläutert, doch nur die Wenigsten entschieden sich eins mit dem Feuer für immer zu sein, und dessen absolute Läuterung die Teilhaftigkeit der Wahrheit selbst zu werden. Wenn Yeshuah der Weg, die Wahrheit, das Leben selbst ist, was sind diejenige, die mit ihm und dem Vater eins geworden sind? Wahrheit macht frei, und Freiheit macht wahr!“

19.01.2017: Neues Thema – Wahrheitenjetzt! Release 2017

16.01.2017: Neues Thema – Astronomisches Fundament – die wissenschaftliche Sichtweise zur Heiligen Schrift

04.01.2017: New Release Wahrheiten jetzt! (Thanks WTG)