Die Marke JW.ORG wird immer weiter von Jehovas Zeugen auf der ganzen Welt verherrlicht. Die unterschiedlichsten Artikel lassen sich mit diesem Logo kaufen. Für aufrichtige Christen stellt sich immer mehr die Frage, ob die Wachtturm-Organisation und ihre Anhänger wirklich das wahre Christentum in ihrem Leben ausüben.

So verschmilzt die Wachtturm-Organisation mit den Großkirchen und dem allgemeinen Verherrlichen von religiösen Bildern, Gegenständen und Marken. JW.ORG wird mehr denn je zum goldenen Kalb, zur öffentlichen Verherrlichung von Götzen, ein aktiver Baalskult. Auch die Israeliten zu Moses Zeit machten sich ein goldenes Kalb, nachdem sie von YHWH aus der ägyptischen Knechtschaft auf übernatürliche Weise Befreiung erfuhren. Jehovas Zeugen glauben ebenfalls daran, das sie aus der geistigen Knechtschaft befreit wurden, dass in der Bibel als „Babylon – Die Große“ betitelt wird. Doch die käuflichen Artikel, womit sich Anhänger der WTG immer wieder öffentlich schmücken, sprechen eine ganz andere Sprache. Offensichtlich scheinen Jehovas Zeugen, wie auch die damaligen Israeliten des Volkes Gottes, den Götzendienst mehr denn je zu lieben und immer weiter von YHWH und seiner reinen Anbetung Abstand zu nehmen.

Jehovas Zeugen verfallen immer weiter dem Götzendienst Jehovas Zeugen verfallen immer weiter dem Götzendienst Jehovas Zeugen verfallen immer weiter dem Götzendienst Jehovas Zeugen verfallen immer weiter dem Götzendienst Jehovas Zeugen verfallen immer weiter dem Götzendienst